Ich wär' dann mal eher für Romano Prodi

Veröffentlicht auf von Bembelo

Aus einem Artikel über Mario Monti, Italiens neoliberalte Antwort auf den senilen Bunga-Bunga Ministerpräsidenten,

gefunden auf www.derwesten.de  (dem Portal der WAZ-Gruppe:

 

 

Prodi  - immer leicht konfus 

(bei derwesten.de heißt es fälschlicherweise "Monti - immer leicht konfus"

 Monti ist nämlich ein anderes Kaliber als sein damaliger Brüsseler Kommissionschef und Landsmann Romano Prodi. Der ist auch Professor, aber vom Typus Bienlein aus “Tim und Struppi”  - immer leicht konfus und kaum in der Lage, die Fülle seines Gedankengutes in klare Sätze fließen zu lassen. Monti hingegen ist die Klarheit in Person. Nicht nur hat er zu den meisten Dingen eine fundierte und entschiedene Meinung. Er traut sich auch, sie in eindeutige Worte zu fassen. Schwer verständlich ist sein Wort allenfalls mangels Lautstärke.

 

 

Ich glaube der Romano Prodi (also so 'ne Art italienischer Tournesol) würde besser zu den Italienern passen.

Und Marktradikale sind mir eh' zuwider !

 

Veröffentlicht in Neuigkeiten aus aller Welt

Kommentiere diesen Post