Fasten auf Italienisch

Veröffentlicht auf von Bembelo

Fasten auf Italienisch (mit Kad Merad - dem Hauptdarsteller aus "Willkommen bei den Schtis)

 

Dino Fabrizzi (Kad Merad) hat alles, was man sich wünschen kann: einen tollen Job, klasse Autos  und eine wunderbare Freundin.

 

Ein Problem gibt es aber den in Nizza lebenden Italiener: Er ist gar kein echter Italiener. Dino hat algerische Wurzeln und heißt eigentlich Mourad Ben Saoud. Aber weder sein Chef noch seine Freundin kennen seine wahre Identität

 

Seine Familie glaubt wiederum, dass er in Rom an seiner Karriere feilt. Mourads Lüge droht aufzufliegen, als sein Vater nach einem Herzinfarkt von ihm erwartet, den Ra­madan zu begehen.

 

Doch damit beginnen für den ziemlich säkularisierten Muslim die großen Schwierigkeiten die letztendlich dazu führen, dass er seine aufgesetzte Identität verliert.

 

Auf ebenso eindringliche wie amüsante Weise zeigt "Fasten auf Italienisch", wie weit Menschen gehen, um akzeptiert zu werden. Wenn der Araber Mourad nach einer Ramadan-Anleitung im Buch "Islam für Dummies" sucht oder das Tiramisu seiner zukünftigen Schwiegereltern heimlich an den Hund ver­füttert, behandelt Regisseur Olivier Baroux das ernste Thema der Integration mit einem Augenzwinkern.

 

 

 

Ein Film der einen schönen Kinobesuch ermöglicht - einfach gute Unterhaltung - sehenswert !

 

Veröffentlicht in Kino Kino

Kommentiere diesen Post