Blake und Mortimer - Aus alt macht neu.....

Veröffentlicht auf von journal-de-tournesol.over-blog.de

 

Blake und Mortimer #4 Das Geheimnis von Atlantis

OT: #4 L'Enigme de l'Atlantide
Verglichen wurden:
Alte Auflagen
Neue Auflagen



Die Comic-Reihe Blake & Mortimer ist klassische franko-belgische Unterhaltung der Extraklasse. In den spannenden, oft sehr krimiartigen Abenteuern von Hauptmann Blake und Professor Mortimer wird es nie langweilig und der äußerst detaillierte Zeichenstil tut sein übriges, um einen zu fesseln.

Im 4. Abenteuer, "Das Geheimnis von Atlantis", hat Professor Mortimer ein faszinierendes Metall auf den Azoren gefunden und ruft seinen Freund Blake, als ihm die Bedeutung klar wird. Allerdings sind auch Andere hinter dem Metall her, insbesondere eine Regierung, die Blake und Mortimers Erzfeind Olrik auf sie ansetzt. Doch dann erfährt die Geschichten in den Höhlen unter der Insel auf einmal eine interessante Wendung...

Es schien unmöglich, dass der Carlsen Verlag irgentetwas an diesen Klassikern verändert hatte. Doch nach erscheinen der Neuauflage wird klar, dass in den vorherigen Auflagen ein Panel zensiert war. Der Grund ist schleierhaft, da in der Serie viel schlimmere Bilder existieren.



Auf Seite 18 wird Blake von Flugsauriern angegriffen und schwer verletzt. Gerade als er zu Boden geht, eröffnen Wachen aus Atlantis das Feuer auf die Bestien, während Blake bewußtlos wird. Das letzte Panel auf der Seite, die den Effekt zeigt als Blake bewußtlos wird, wurde in den alten Auflagen durch ein völlig Neues ersetzt.

Im Orignalpanel, welches für die Neuauflagen wiederhergestellt wurde, sieht der Effekt für einen Comic recht beeindruckend aus, wie Blake glaubt, inmitten eines Durcheinanders aus Flugsauriern und fliegenden Augäpfeln zu sein. Dieser Effekt existierte in den vorherigen Auflagen nicht, hier gab es nur ein recht generisches gelbes Panel mit einigen gelben Kreisen.

Alte Auflage


Neue Auflage

 

 

www. schnittberichte.com

Veröffentlicht in Sammelsurium vom Allerfeinsten

Kommentiere diesen Post