Albert Weinberg ist tot !

Veröffentlicht auf von Bembelo

Liebe Leser,

 

voller Bestürzung schreibe ich diesen Artikel. 

 

Am 29. September 2011 ist der große alte Meister des Fliegercomics, der Vater von Dan Cooper (den er von victor Hubinon übernommen hatte),  Albert Weinberg, hochbetagt im Alter von 89 Jahren verstorben.

 

Ich habe Albert Weinberg mehrere Male aus der Nähe erleben dürfen, wenn er mit meinem Freund Eckart Schott von Salleck Publications unterwegs war und habe ihn zudem noch auf den Comicfestivals in Contern und Illzach erleben können. Albert war immer für seine Fans da und er genoss die Zuneigung, die ihm die Comicfans entgegenbrachten.

 

Ich habe die Originalmeldung von Lombard und eine Google_Übersetzung noch beigefügt.

 

 

 

Albert Weinberg, l’auteur de Dan Cooper, nous a quitté.

 

Nous venons d’apprendre avec beaucoup de tristesse et d’émotion la disparition d’Albert Weinberg, auteur-dessinateur des mythiques aventures de l’aviateur Dan Cooper. Décédé, le 29 septembre 2011, Albert Weinberg comptait parmi les derniers piliers de la première génération de créateurs du journal « Tintin ». La direction, le personnel et l’ensemble des auteurs des Éditions du Lombard s’associent à la douleur de son épouse, de sa famille et de ses proches.

Né à Liège le 9 avril 1922, Albert Weinberg se destinait au très sérieux métier de comptable. Pendant son service militaire, impressionnés par ses talents de dessinateur, ses copains de régiment l’avaient persuadé d’en faire son métier. Démobilisé en 1947, il commença par assister Victor Hubinon et collabora aux séries « Buck Danny » et « Blondin & Cirage » publiées dans le journal « Spirou ». De 1949 à 1954, comme auteur-dessinateur à part entière, il anima la série « Luc Condor » dans la revue « Héroïc-Albums ».

À partir de 1950, il réalisa parallèlement des illustrations et mit en images de courtes histoires « authentiques » pour le journal « Tintin ». Lancées dans le numéro du 17 novembre 1954 du même fameux hebdomadaire des 7 à 77 ans, les aventures aériennes et spatiales de son fameux aviateur Dan Cooper deviendront rapidement une série best-seller. Traduits en 15 langues, les albums de cet attachant pilote de l’armée de l’air canadienne connaissent toujours un immense succès international. Les 41 titres de la série composent aujourd’hui une superbe « Intégrale » en 12 tomes éditée par Le Lombard. En 2004, à l’occasion des 50 ans de carrière de son héros, Albert Weinberg s’était vu remettre le premier diplôme d’honneur décerné par la Royal Canadian Air Force à un auteur-dessinateur de BD.

[http://www.lelombard.com]

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Google-Übersetzung :

 

Albert Weinberg, der Autor von Dan Cooper, starb.

Wir haben gerade mit großer Trauer und Emotion dem Tod von Albert Weinberg, Autor-Zeichner des mythischen Abenteuern des Piloten Dan Cooper gelernt. Gestorben, 29. September 2011 wurde Albert Weinberg eine der letzten Säulen der ersten Generation der Macher der Zeitschrift "Tintin". Die Geschäftsführung, Mitarbeiter und alle Autoren der Lombard Editions teilen die Trauer seiner Frau, seiner Familie und seinen Angehörigen.

Geboren 9. April 1922 Liège, ist Albert Weinberg für die ernste Sache der Rechnungslegung bestimmt. Während seines Militärdienstes, mit seinen zeichnerischen Fähigkeiten beeindruckt, hatte seine Freunde das Regiment überredet, seine Arbeit zu tun. Demobilisiert im Jahr 1947 begann er, Victor Hubinon und Zusammenarbeit, um die Serie "Buck Danny" und "Blondin & Waxing" in der Zeitschrift "Spirou" veröffentlicht besuchen. Von 1949 bis 1954, als Autor-Zeichner voll, führt er die Serie "Luc Condor" in der Zeitschrift "heroisch-Alben".

Ab 1950 produzierte er Abbildungen parallel und setzen in Bildern von Kurzgeschichten "authentisch" für die Zeitschrift "Tintin". Das im 17. November 1954 Ausgabe der gleichen berühmten Wochenmarkt von 7 bis 77 Jahren werden Luft-und Raumfahrt Abenteuer seines berühmten Flieger Dan Cooper schnell ein Bestseller-Serie geworden. Übersetzt in 15 Sprachen, dieses liebenswerte Alben Fahrer kanadischen Air Force weiterhin ein riesiger internationaler Erfolg. Die 41 Titel der Reihe bilden nun eine schöne "Ultimate" in 12 Bänden von Le Lombard veröffentlicht. Im Jahr 2004, während des 50-jährigen Karriere seines Helden, war Albert Weinberg der ersten Ehrendoktorwürde durch die Königliche Kanadische Air Force einen Autor-Zeichner vergeben wird.

[Http: / / www.lelombard.com]

 

 

 

R.I.P

 

 

Veröffentlicht in Wir trauern um.....

Kommentiere diesen Post